Verbesserung der Versorgung mit alternativen Treibstoffen (EFRE)

ESF, EFRE (IWB)

Niedersachsen

Die nachfolgenden Inhalte stammen aus den fond- und zielgebietsübergreifenden Operationellen Programmen für den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und den Europäischen Sozialfonds (ESF) des Landes Niedersachsen 2014-2020 (genehmigt am: 22.12.2014).

Kurzbeschreibung

Unterstützt werden Maßnahmen zur Förderung der Nutzung klimafreundlicher Antriebstechnologien.

Förderziel

Verbesserung der Versorgung mit alternativen Treibstoffen.

Fördergegenstände

Ausstattung, Versorgungsinfrastruktur, Bauliche Maßnahmen

Zuwendungsempfänger

Zuwendungsempfänger sind Träger von Versorgungseinrichtungen für alternative Antriebsenergien.

Förderfähige Gebietskulisse

Landesweit

Art der Unterstützung

Nicht rückzahlbare Finanzhilfe

Beschreibung

Förderung der Nutzung klimafreundlicher Antriebstechnologien durch Versorgung mit alternativen Treibstoffen – in erster Linie Versorgung des Straßenverkehrs sowie der Häfen als Versorger der Schifffahrt (u. a. in den Bereichen LNG und Landstrom). Für den Bahnverkehr sind Modellprojekte vorgesehen, die den Einsatz alternativer Antriebe dort stimulieren können.

 

Im Bereich der nachhaltigen städtischen Mobilität sollen ergänzend zum vorrangigen Aufbau der Ladeinfrastruktur der Einsatz elektromobiler Anwendungen und die Nutzung alternativer Kraftstoffe im öffentlichen Verkehr sowie im Kommunalverkehr unterstützt werden.

Zielgruppe

Zielgruppe der Fördermaßnahmen sind in erster Linie die Verkehrsteilnehmer im Straßenverkehr, Binnenschiffer und im Rahmen von Modellprojekten Bahnverkehrsunternehmen.

Zentrale Zuwendungsvoraussetzungen

Vorhaben der nachhaltigen städtischen Mobilität müssen sich aus entsprechenden Mobilitätskonzepten ableiten lassen sowie – soweit diese vorliegen – Luftqualitätspläne berücksichtigen, so dass Kohärenz zwischen diesen Planungen gegeben ist.

Auswahlverfahren

Die Auswahl der Vorhaben erfolgt grundsätzlich auf Basis entsprechender Qualitätskriterien, die in Scoring-Verfahren verankert werden.

Projektauswahlkriterien

Die Auswahl der Vorhaben orientiert sich an der Verringerung der CO2-Emissionen und der nachhaltigen Nutzung von Ressourcen und basiert jeweils auf entsprechenden Konzepten. Es werden diejenigen Projekte ausgewählt, bei denen pro eingesetztem Euro EFRE-Mittel die höchste CO2-Reduktion erreicht wird.

Laufzeit

Start der Maßnahme: 05.05.2015

Ende der Maßnahme: 31.12.2023

Informationen zum Förderprogramm

 

Hauptseite des ESF und EFRE Niedersachsen

 

Operationelles Programm

 

Die Maßnahme wird in zwei Teilmaßnahmen umgesetzt. Informationen zu den Teilmaßnahmen erhalten Sie unter dem jeweiligen Reiter.

  

Antragsportal

 

Sofern EFRE-Mittel zum Einsatz kommen, muss das Projekt grundsätzlich am 30.06.2022 abgeschlossen sein.

 

Versorgung des Verkehrs mit alternativen Treibstoffen
Maßnahmenwebseite
Ladeinfrastruktur zur Versorgung des Straßenverkehrs mit Ladestrom wird seit dem 02.03.2018 über diese Richtlinie nicht mehr gefördert.

Förderrichtlinie
Bitte beachten Sie die Richtlinienänderungen. Jene finden Sie innerhalb der Maßnahmenwebseite unter "Downloads" und "Rechtliche Grundlagen".

Merkblatt
Versorgung mit alternativen Treibstoffen und Energie in Seehäfen
Maßnahmenwebseite 

Förderrichtlinie
Bitte beachten Sie die Richtlinienänderungen. Jene finden Sie innerhalb der Maßnahmenwebseite unter "Downloads" und "Rechtliche Grundlagen".

Merkblatt

Ansprechpartner

NBank - Versorgung des Verkehrs mit alternativen Treibstoffen

NBank - Seehäfen

Handlungsfelder

Nachhaltige Mobilität

Subthemen

  • Weitere Verkehrsoptimierung

Stand: Februar 2019